God´s_Army

Willkommen im Forum der God´s_Army (Nostale, Fortuna)


    Familienregeln

    Austausch

    Gast
    Gast

    Familienregeln

    Beitrag  Gast am 22/3/2010, 17:42

    Familienregeln der God´s_Army



    Grundsätze:
    - Die Familienregeln gelten einheitlich für alle Ebenen der Familie.
    - Die Größe der Familie wird bis auf weiteres auf 25 Personen und Hauptcharaktere begrenzt. Näheres erläutert Punkt 1.2. dieser Familienregeln.
    - Gegenseitige Hilfe ist selbstverständlich.
    Näheres erläutert Punkt 1.1. dieser Familienregeln.
    - Eigenverantwortliches Handeln ist die Normalität.
    - Entscheidungen haben immer zum Wohl der Familie getroffen zu werden.
    - Der Schwerpunkt des Spiels dieser Familie ist ausdrücklich nicht das Land der Toten.
    - Leveldienste sind verboten.



    1. Die Familie

    1.1. Familienverhalten


    1.1.1. Umgang und Sozialverhalten
    Es wird ein freundlicher und ehrlicher Umgang untereinander gepflegt.

    1.1.2. Diskussionen
    Diskussionen sind sachlich zu führen und ausdrücklich erwünscht.

    1.1.3. Prinzip der Freiwilligkeit
    An Familienaktionen kann freiwillig teilgenommen werden, es besteht kein Teilnahmezwang.

    1.1.4. Gegenseitige Hilfe
    Gegenseitige Hilfe wird als selbstverständlich betrachtet, es gilt das Prinzip der Freiwilligkeit.
    Eine bewusste Benachteiligung des helfenden Spielers ist untersagt.
    Könnte dem helfenden Spieler ein Nachteil entstehen so ist er oder sie darüber zu informieren und eine Kompromisslösung zum Wohl aller Beteiligter zu finden.

    1.1.5. Verhalten nach außen
    Spieler die nicht der "God´s_Army" angehören, werden weder beleidigt,
    noch bepöbelt.
    Bettelei ist untersagt.
    Differenzen mit Einzelspielern, die nicht der Familie angehören, sind sachlich und ohne Provokation zu führen.
    Sollte ein Streitfall nicht allein zu bewältigen sein, kann die Familienführung hinzugezogen werden.
    Entscheidungen, Äußerungen, Verhandlungen und offizielle Kommunikation mit anderen Familien sind ausschließlich Aufgabe der Familienführung.



    1.2. Familienstruktur

    1.2.1 Gliederung der Familie

    Die Familie gliedert sich in folgende 4 Ebenen:
    Familienleitung
    Festmitglieder
    Probemitglieder
    Ehemalige

    1.2.2. Leitung
    Die Familie wird demokratisch durch die Gründungsmitglieder operativ geleitet.
    Diese sind: sethS, Yuriko, Yóru, Sancturian


    1.2.3. Festmitglieder

    Sind Familienmitglieder die sich ausreichend lang in der Familie befinden, sich entschieden haben die Familie nicht mehr zu verlassen und als essentieller Bestandteil der Familie erwiesen haben.
    Dies betrifft u.a. Regelkonformität und allgemeines Verhalten des Spielers.
    Die Festmitgliedschaft wird dem entsprechenden Spieler durch die Familienleitung angeboten, sobald diese zu der Auffassung gelangt ist das der Spieler die oben genannten Kriterien erfüllt.
    Sie ist ausdrücklich als Angebot zu verstehen, bei Ablehnung durch den Spieler verbleibt dieser als Probemitglied in der Familie.
    Es besteht kein Anspruch auf Festmitgliedschaft.

    1.2.4. Probemitglieder
    Sind alle Spieler, die nach erfolgreicher Bewerbung und bestandenem Test in die Familie aufgenommen wurden.
    Die Dauer der Probemitgliedschaft wird auf 4 Monate festgelegt.
    Zweck der Probemitgliedschaft ist das Einleben des Spielers in die Familie und Gewöhnung an die Verhaltens- und Denkweisen der Familie.
    Die Probemitgliedschaft endet durch Festaufnahme oder Auschluss aus der Familie.
    Abweichungen oder Ausdehnungen der Dauer der Probemitgliedschaft bedürfen einer Abstimmung der Familienführung.

    1.2.5 Ehemalige
    Um dem Verlust von Spielerfahrung und menschlicher Kompetenz vorzubeugen, wird langfristigen Mitgliedern, welche das Spiel verlassen und u.U. Ihren Charakter löschen, die Möglichkeit angeboten weiterhin eine beratende Funktion in der Familie wahrzunehmen.
    Sie erhalten volle Lese- und Schreibrechte im Forum, enthalten sich jedoch von Abstimmungen, da ihre Funktion eine reine Beratertätigkeit darstellt.

    1.2.6. Nebencharaktere & Größe der Familie
    Jedem Familienmitglied ist es erlaubt genau einen weiteren Charakter in der Familie zu führen.
    Dieser muss die Ingame-Aufnahmekriterien nicht erfüllen da dies bereits über den Hauptcharakter geschieht.
    Aus dem Umstand das maximal 50 Charaktere einer Familie angehören dürfen und da jedem Mitglied die Chance gegeben werden soll von dieser Regelung Gebrauch zu machen, wird die Größe der Familie bis auf weiteres auf 25 Personen und Hauptcharaktere begrenzt.

    1.2.7 Aufnahmestopp
    Sollte ein Aufnahmestopp in Kraft sein, so werden keine neuen Spieler in die Familie aufgenommen.
    Bewerbungen werden weiter entgegen genommen und nach Aufhebung des Aufnahmestopp chronologisch abgearbeitet.
    In und außer Kraft setzen des Aufnahmestopps ist Aufgabe der Familienleitung in Abstimmung mit den Familienmitgliedern.



    1.3 Entscheidungsfindung

    1.3.1. Entscheidungen der Leitung

    Entscheidungen der Leitung werden in offener, freier und gleicher Wahl getroffen.
    Die Meinung der Familienmitglieder ist hierbei zu hören und zu berücksichtigen.
    Es sind mindestens drei positive Stimmen erforderlich um eine Entscheidung zu treffen, bei Stimmengleichheit (z.Bsp. durch Stimmenenthaltungen) gilt der Vorschlag als abgelehnt.
    Standardisierte Entscheidungsverfahren, speziell über Bewerbungen, sind, sollte kein Aufnahmestopp herrschen und/oder die langfristige Abwesenheit von Führungsmitgliedern bekannt sein, innerhalb von 14 Tagen abzuschließen.

    1.3.2. Entscheidungen der gesamten Familie
    Bei die Familie als ganzes betreffenden Entscheidungen ist eine freie, offene und gleiche Abstimmung aller Mitglieder der Familie durchzuführen.
    Welche Themen in solchen Großabstimmungen behandelt werden entscheidet die Leitung gemäß den Regeln ihrer Entscheidungsfindung.
    Es gilt das durch die Mehrheit der abgegebenen Stimmen erreichte Ergebnis.



    1.4. Regelverstöße und unangebrachtes Verhalten

    1.4.1.
    Jedes Familienmitglied (ob Probe-, Fest-, oder Leitungsmitglied & auch Ehemalige) ist aufgefordert Verhaltensverstöße an die Familienführung zu melden.
    Die Leitung wird dann den genannten Spieler befragen und evtl. auch
    eine gewisse Zeit intensiv beobachten um festzustellen, ob es sich um einen Einzelfall oder ein ständiges Problem handelt.
    Auch Bewerber sind bei unangebrachtem Verhalten zu melden.

    1.4.2. Sanktionen
    Die einzelnen Sanktionen werden dem Regelverstoß entsprechend festgelegt und reichen von Ermahnung bis zur Entlassung aus der Familie.
    Die Festlegung erfolgt abhängig von der Schwere des Vergehens durch eine Abstimmung der Leitung oder der gesamten Familie.
    Die Art der Sanktion ist objektiv, fair und unvoreingenommen festzulegen.
    Es existiert keine Präzedenzfall-Regelung.


    2. Die Bewerbung
    Die Bewerbung hat den im Bewerbungsthread geforderten Standards zu entsprechen und die erforderlichen Angaben zu enthalten.
    Sie hat ausschließlich über das Familienforum zu erfolgen um allen Familienmitgliedern Zugang zu ermöglichen.
    Über das Ergebnis stimmt die Leitung gemäß den Regeln ihrer Entscheidungsfindung ab.



    3. Wiederaufnahme
    Eine Wiederaufnahme in die Familie ist ausgeschlossen.
    Ausnahmen bilden nicht selbst verschuldete Verluste eines Accounts oder das freiwillige Verlassen der Familie aus Gründen die der Spieler nicht zu vertreten hat.
    Wiederaufnahmen sind Einzelentscheidungen, es existiert keine Präzedenzfallregelung.
    Für die zur Wiederaufnahme in die Familie notwendige Beweisführung des Fremdverschuldens, ist der Spieler verantwortlich.
    Ausschlaggebend für die Wiederaufnahme sind der Werdegang des Spielers während seiner Zeit in der Familie und der Zeit bis zur erneuten Bewerbung.



    4. Das Forum
    Das Forum dient langfristigen Absprachen innerhalb der Familie sowie offiziellen Ankündigungen, Abstimmungen und Planungen.
    Näheres regeln die Forenregeln.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: 29/5/2017, 07:51